Ausbildungsdienst zur technischen Hilfeleistung

Technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen mit und ohne hydraulisches Gerät

Einen spannenden und lehrreichen Tag konnte die freiwillige Feuerwehr Langwedel den umliegenden Wehren im Rahmen eines ganztägigen Ausbildungsdienstes zur technischen Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen bieten. An acht Fahrzeugen wurde die Rettung von eingeklemmten Personen mit und ohne hydraulisches Gerät geübt. An drei Stationen wurde in unterschiedlichen Szenarios geübt, wie die eingeklemmten Personen gerettet werden können.

Die Fahrzeuge wurden von Langwedeler Bürgern an den Förderverein gespendet, der sie den Feuerwehren für diesen umfangreichen Übungsdienst zur Verfügung gestellt hat.

Die Feuerwehren des Fleckens Langwedel werden häufig zu Verkehrsunfällen gerufen, bei denen Personen im Fahrzeug eingeklemmt sind. Die Personen schnell und schonend aus den unterschiedlichsten Fahrzeugmodellen mit immer individuellen Schadensbildern befreien zu können, erfordert Fachwissen und oft auch Kreativität im Umgang mit dem vorhandenen Gerät.

Dieser Beitrag wurde unter Aktionen, Spenden veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.